BeatCancer - Datenschutzbestimmungen

Danke für deine Zeit, an der Umfrage teilzunehmen

Ja, ich nehme teil
No results found under “

Try adjusting your type

Clear search
Resources: 0
Events: 0
    Neuste Ressorucen
    263 Ressourcen anzeigen

    Datenschutzbestimmungen

    Zuletzt aktualisiert am 16. November 2022

    Diese Datenschutzerklärung für Pagalbos onkologiniams ligoniams asociacija = Krebshilfeverein („Unternehmen“, „wir“, „uns“ oder „unser“) beschreibt, wie und warum wir deine Daten erheben, speichern, verwenden und/oder weitergeben („verarbeiten“), wenn du unsere Dienste („Dienste“) nutzt, z. B. wenn du:

    • unsere Website https://www.beatcancer.eu oder eine andere unserer Websites besuchst, die auf diese Datenschutzerklärung verweist
    • mit uns auf andere Weise in Kontakt trittst, darunter innerhalb von Verkauf, Marketing oder Veranstaltungen

    Hast du Fragen oder Bedenken? Die Lektüre dieser Datenschutzerklärung wird dir helfen, deine Rechte und Wahlmöglichkeiten in Bezug auf den Datenschutz zu verstehen. Wenn du mit unseren Richtlinien und Praktiken nicht einverstanden bist, nutze unsere Dienste bitte nicht. Solltest du noch Fragen oder Bedenken haben, kontaktiere uns bitte unter info@beatcancer.eu.

    Zusammenfassung der wichtigsten Punkte

    In dieser Zusammenfassung findest du die wichtigsten Punkte zu unseren Datenschutzhinweisen. Du kannst jedoch weitere Einzelheiten zu all diesen Themen finden, indem du unser Inhaltsverzeichnis auf der Seite verwendest, um den jeweiligen Abschnitt zu finden, den du suchst.

    Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir? Wenn du unsere Dienste besuchst, nutzt oder durch sie navigierst, können wir personenbezogene Daten verarbeiten, je nachdem, wie du mit dem Krebshilfeverein und den Diensten interagierst, welche Entscheidungen du triffst und welche Produkte und Funktionen du nutzt.

    Verarbeiten wir irgendwelche sensiblen persönlichen Daten? Nein, wir verarbeiten keine sensiblen personenbezogenen Daten.

    Erhalten wir irgendwelche Informationen von Dritten? Nein, wir erhalten keine Informationen von Drittparteien.

    Wie verarbeiten wir deine Informationen? Wir verarbeiten deine Daten, um unsere Dienste bereitzustellen, zu verbessern und zu verwalten, um mit dir zu kommunizieren, um Sicherheit und Betrug vorzubeugen und um gesetzliche Vorschriften einzuhalten. Mit deiner Zustimmung können wir deine Daten auch für andere Zwecke verarbeiten. Wir verarbeiten deiner Daten nur dann, wenn wir einen gültigen rechtlichen Grund dafür haben.

    In welchen Situationen und mit welchen Parteien geben wir personenbezogene Daten weiter? Wir können Informationen in bestimmten Situationen und mit bestimmten Dritten weitergeben.

    Wie schützen wir deine Daten? Wir verfügen über organisatorische und technische Prozesse und Verfahren, um deine personenbezogenen Daten zu schützen. Es kann jedoch nicht garantiert werden, dass elektronische Übertragungen über das Internet oder Informationsspeichertechnologien zu 100 % sicher sind. Daher können wir nicht versprechen oder garantieren, dass Hacker, Cyberkriminelle oder andere unbefugte Dritte nicht in der Lage sind, unsere Sicherheitsvorkehrungen zu umgehen und deine Daten unrechtmäßig zu sammeln, darauf zuzugreifen, sie zu stehlen oder zu verändern.

    Welche Rechte hast du? Je nachdem, wo du dich geografisch befindest, hast du aufgrund der geltenden Datenschutzgesetze bestimmte Rechte in Bezug auf deine personenbezogenen Daten.

    Wie kannst du deine Rechte konkret hinterfragen und ausüben? Am einfachsten kannst du deine Rechte wahrnehmen, indem du dich mit uns in Verbindung setzt. Wir werden jede Anfrage in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen prüfen und entsprechend vorgehen.

    Welche Daten sammeln wir?

    Persönliche Informationen, die du uns zur Verfügung stellst

    Kurz gesagt: Wir erfassen personenbezogene Daten, die du uns zur Verfügung stellst.

    Wir erfassen personenbezogene Daten, die du uns freiwillig zur Verfügung stellst, wenn du Interesse an Informationen über uns oder unsere Produkte und Dienste bekundest, wenn du an Aktivitäten im Rahmen der Dienste teilnimmst oder wenn du uns anderweitig kontaktierst.

    Von dir zur Verfügung gestellte persönliche Informationen. Welche personenbezogenen Daten wir erfassen, hängt vom Kontext deiner Interaktionen mit uns und den Diensten, deinen Entscheidungen und den von dir verwendeten Produkten und Funktionen ab. Zu den von uns erfassten personenbezogenen Daten können folgende gehören:

    • E-Mail-Adressen

    Sensible Informationen. Wir verarbeiten keine sensiblen Informationen.

    Alle personenbezogenen Daten, die du uns zur Verfügung stellst, müssen wahrheitsgemäß, vollständig und genau sein, und du musst uns über alle Änderungen dieser personenbezogenen Daten informieren.

    Automatisch erfasste Informationen.

    Kurz gesagt: Einige Informationen – wie Ihre Internet Protocol (IP)-Adresse und/oder Browser- und Geräteeigenschaften – werden automatisch erfasst, wenn Sie unsere Dienste besuchen.

    Wir erfassen automatisch bestimmte Informationen, wenn du die Dienste besuchst, nutzt oder durch sie navigierst. Diese Informationen geben keinen Aufschluss über deine Identität (wie z. B. deinen Namen oder deine Kontaktdaten), können aber Geräte- und Nutzungsdaten enthalten, wie z. B. deine IP-Adresse, Browser- und Geräteeigenschaften, Betriebssystem, Spracheinstellungen, verweisende URLs, Gerätename, Land, Standort, Informationen darüber, wie und wann du unsere Dienste nutzt, und andere technische Informationen. Diese Informationen werden in erster Linie benötigt, um die Sicherheit und den Betrieb unserer Dienste aufrechtzuerhalten sowie für unsere internen Analyse- und Berichtszwecke.

    Wie viele andere Unternehmen sammeln auch wir Informationen durch Cookies und ähnliche Technologien.

    Zu den von uns erfassten Informationen gehören:

    • Protokoll- und Nutzungsdaten. Protokoll- und Nutzungsdaten sind dienstbezogene, diagnostische, Nutzungs- und Leistungsinformationen, die unsere Server automatisch erfassen, wenn du auf unsere Dienste zugreifst oder diese nutzt, und die wir in Protokolldateien aufzeichnen. Je nachdem, wie du mit uns interagierst, können diese Protokolldaten deine IP-Adresse, Geräteinformationen, den Browsertyp und die Einstellungen sowie Informationen über deine Aktivitäten in den Diensten (z.B. Datums-/Zeitangaben im Zusammenhang mit deine Nutzung, angezeigte Seiten und Dateien, Suchvorgänge und andere Aktionen, z.B. welche Funktionen du nutzt), Geräteereignisinformationen (z. B. Systemaktivitäten, Fehlerberichte (manchmal auch als „Crash Dumps“ bezeichnet) und Hardwareeinstellungen) enthalten.
    • Gerätedaten. Wir erfassen Gerätedaten wie Informationen über deinen Computer, dein Telefon, dein Tablet oder ein anderes Gerät, das du für den Zugriff auf die Dienste verwendest. Je nach verwendetem Gerät können diese Gerätedaten Informationen wie deine IP-Adresse (oder Proxy-Server), Geräte- und Anwendungs-Identifikationsnummern, Standort, Browsertyp, Hardwaremodell, Internetdienstanbieter und/oder Mobilfunkanbieter, Betriebssystem und Systemkonfigurationsinformationen enthalten.
    • Standortbezogene Daten. Wir erfassen Standortdaten, wie z.B. Informationen über den Standort deines Geräts, die entweder genau oder ungenau sein können. Wie viele Informationen wir erfassen, hängt von der Art und den Einstellungen des Geräts ab, das du für den Zugriff auf die Dienste verwendest. Wir können zum Beispiel GPS und andere Technologien verwenden, um Geolokalisierungsdaten zu erfassen, die uns deinen aktuellen Standort mitteilen (basierend auf deiner IP-Adresse). Du kannst der Erfassung dieser Daten widersprechen, indem du entweder den Zugriff auf diese Daten verweigerst oder die Standort-Einstellung auf deinem Gerät deaktivierst. Wenn du dich jedoch dagegen entscheidest, kannst du möglicherweise bestimmte Aspekte der Dienste nicht nutzen.

    Wie verarbeiten wir deine Daten?

    Kurz gesagt: Wir verarbeiten deine Daten, um unsere Dienste bereitzustellen, zu verbessern und zu verwalten, um mit dir zu kommunizieren, um Sicherheit und Betrug vorzubeugen und um Gesetze einzuhalten. Mit deiner Zustimmung können wir deine Daten auch für andere Zwecke verarbeiten.

    Wir verarbeiten deine personenbezogenen Daten aus verschiedenen Gründen, je nachdem, wie du mit unseren Diensten interagierst.

    Zur Wahrung oder zum Schutz der wesentlichen Interessen einer Person. Wir können deine Daten verarbeiten, wenn dies notwendig ist, um das wesentliche Interesse einer Person zu retten oder zu schützen, z.B. um möglichen Schaden abzuwenden.

    Auf welche Rechtsgrundlagen stützen wir uns bei der Verarbeitung deiner Daten?

    Kurz gesagt: Wir verarbeiten deine personenbezogenen Daten nur, wenn wir glauben, dass es notwendig ist und wir einen gültigen rechtlichen Grund (d.h. eine Rechtsgrundlage) haben, um dies nach geltendem Recht zu tun, z.B. mit deiner Zustimmung, um Gesetze einzuhalten, um entsprechende Dienstleistungen zu erbringen, um unsere vertraglichen Verpflichtungen einzugehen oder zu erfüllen, um deine Rechte zu schützen oder um unsere berechtigten Geschäftsinteressen zu erfüllen.

    Die Allgemeine Datenschutzverordnung (GDPR) und die britische GDPR verlangen von uns, die gültigen Rechtsgrundlagen zu erläutern, auf die wir uns stützen, um deine personenbezogenen Daten zu verarbeiten. Daher können wir uns auf die folgenden Rechtsgrundlagen stützen, um deine personenbezogenen Daten zu verarbeiten:

    • Einwilligung. Wir können deine Daten verarbeiten, wenn du uns die Erlaubnis (d.h. deine Zustimmung) erteilt hast, deine personenbezogenen Daten für einen bestimmten Zweck zu verwenden. Du kannst deine Einwilligung jederzeit widerrufen.
    • Gesetzliche Verpflichtungen. Wir können deine Daten verarbeiten, wenn wir der Meinung sind, dass dies zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich ist, z.B. um mit einer Strafverfolgungsbehörde oder einer Aufsichtsbehörde zusammenzuarbeiten, um unsere gesetzlichen Rechte auszuüben oder zu verteidigen oder um deine Daten als Beweismittel in einem Rechtsstreit, an dem wir beteiligt sind, offenzulegen.
    • Wesentliche Interessen. Wir können deine Daten verarbeiten, wenn wir glauben, dass dies notwendig ist, um deine wesentlichen Interessen oder die wesentlichen Interessen eines Dritten zu schützen, z.B. in Situationen, in denen die Sicherheit einer Person bedroht ist.

    Wann und an wen geben wir deine personenbezogenen Daten weiter?

    Kurz gesagt: Wir können Daten in bestimmten Situraionen, die in diesem Abschnitt beschrieben sind, und/oder mit den folgenden Dritten teilen.

    Anbieter, Berater und andere Drittdienstleister. Wir können deine Daten an Drittanbieter:innen, Dienstleister:innen, Auftragnehmer:innen oder Vertreter:innen („Dritte“) weitergeben, die Dienstleistungen für uns oder in unserem Namen erbringen und für diese Arbeit Zugang zu diesen Daten benötigen. Wir haben Verträge mit unseren Dritten abgeschlossen, die dazu dienen, deine persönlichen Daten zu schützen. Dies bedeutet, dass sie nichts mit deinen personenbezogenen Daten tun können, es sei denn, wir haben sie dazu angewiesen. Sie werden deine persönlichen Daten auch nicht an andere Organisationen als die unsere weitergeben. Du verpflichtest dich außerdem, die Daten, die Dritte in unserem Auftrag speichern, zu schützen und sie für den von uns vorgegebenen Zeitraum aufzubewahren. Folgende Dritte können personenbezogene Daten an uns weitergeben:

    • Web- und Mobil-Analyse
    • Google Analytics

    Verwenden wir Cookies und andere Tracking-Technologien?

    Kurz gesagt: Wir können Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden, um deine Daten zu erfassen und zu speichern.

    Wir können Cookies und ähnliche Tracking-Technologien (wie Web-Beacons und Pixel) verwenden, um auf Informationen zuzugreifen oder sie zu speichern. Spezifische Informationen darüber, wie wir solche Technologien verwenden und wie du bestimmte Cookies ablehnen kannst, findest du in unserem Cookie-Hinweis.

    Wie lange bewahren wir deine Daten auf?

    Kurz gesagt: Wir bewahren deine Daten so lange auf, wie es für die Erfüllung der in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Zwecke erforderlich ist, es sei denn, dies ist gesetzlich anders vorgeschrieben.

    Wir bewahren deine personenbezogenen Daten nur so lange auf, wie es für die in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke erforderlich ist, es sei denn, eine längere Aufbewahrungsfrist ist gesetzlich vorgeschrieben oder zulässig (z.B. aus steuerlichen, buchhalterischen oder anderen rechtlichen Gründen). Für keinen der in dieser Mitteilung genannten Zwecke müssen wir deine personenbezogenen Daten länger als ein Jahr aufbewahren.

    Wenn wir keine weitere legitime geschäftliche Notwendigkeit haben, deine personenbezogenen Daten zu verarbeiten, werden wir diese Daten entweder löschen oder anonymisieren, oder, wenn dies nicht möglich ist (z.B. weil deine personenbezogenen Daten in Backup-Archiven gespeichert wurden), werden wir deine personenbezogenen Daten sicher aufbewahren und von jeder weiteren Verarbeitung isolieren, bis die Löschung möglich ist.

    Wie halten wir deine Daten sicher?

    Kurz gesagt: Wir sind bestrebt, deine personenbezogenen Daten durch ein System von organisatorischen und technischen Sicherheitsmaßnahmen zu schützen.

    Wir haben geeignete und angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um die Sicherheit der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Trotz unserer Sicherheitsvorkehrungen und Bemühungen, deine Daten zu schützen, kann jedoch keine elektronische Übertragung über das Internet oder Informationsspeicherungstechnologie zu 100% sicher sein, so dass wir nicht versprechen oder garantieren können, dass Hacker, Cyberkriminelle oder andere unbefugte Dritte nicht in der Lage sein werden, unsere Sicherheitsmaßnahmen zu überwinden und deine Daten unrechtmäßig zu sammeln, darauf zuzugreifen, sie zu stehlen oder zu ändern. Obwohl wir unser Bestes tun, um deine persönlichen Daten zu schützen, erfolgt die Übertragung von persönlichen Daten zu und von unseren Diensten auf dein eigenes Risiko. Du sollten nur innerhalb einer sicheren Umgebung auf die Dienste zugreifen.

    Was sind deine Datenschutzrechte?

    Kurz gesagt: In einigen Regionen, z.B. im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und im Vereinigten Königreich (UK), hast du Rechte, die dir mehr Zugang zu und Kontrolle über deinen personenbezogenen Daten ermöglichen. Du kannst dein Konto jederzeit überprüfen, ändern oder kündigen.

    In einigen Regionen (wie dem EWR und dem Vereinigten Königreich) hast du nach den geltenden Datenschutzgesetzen bestimmte Rechte. Dazu gehören u.a. das Recht, (i) Zugang zu deinen personenbezogenen Daten zu verlangen und eine Kopie davon zu erhalten, (ii) die Berichtigung oder Löschung zu verlangen, (iii) die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten einzuschränken und (iv) gegebenenfalls die Datenübertragbarkeit zu verlangen. Unter bestimmten Umständen hast du auch das Recht, der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu widersprechen. Du kannst einen solchen Antrag stellen, indem du dich mit uns in Verbindung setzt. Kontaktdaten findest du im Abschnitt WIE KANNST DU UNS BEZÜGLICH FRAEGN ODER ANMERKUNGEN ZUR DATENSCHUTZRICHTLINIE KONTAKTIEREN?

    Wir werden jeden Antrag in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen prüfen und entsprechend handeln.

    Wenn du dich im EWR oder im Vereinigten Königreich befindest und der Meinung bist, dass wir deine personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeiten, hast du außerdem das Recht, dich bei deiner örtlichen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Deren Kontaktdaten findest du hier: https://ec.europa.eu/justice/data-protection/bodies/authorities/index_en.htm.

    Wenn du dich in der Schweiz befindest findest du die Kontaktdaten der Datenschutzbehörden zu diesem Zwecke hier: https://www.edoeb.admin.ch/edoeb/en/home.html.

    Rücknahme deiner Zustimmung: Wenn wir uns auf deine Einwilligung zur Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten stützen, hast du das Recht, deine Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Du kannst deine Einwilligung jederzeit widerrufen, indem du uns über die Kontaktdaten kontaktierst die in folgendem Abschnitt angegeben sind: WIE KANNST DU UNS BEZÜGLICH FRAEGN ODER ANMERKUNGEN ZUR DATENSCHUTZRICHTLINIE KONTAKTIEREN?

    Bitte beachte jedoch, dass dies weder die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor dem Widerruf noch die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten betrifft, die auf der Grundlage anderer rechtmäßiger Verarbeitungsgründe als der Einwilligung erfolgt.

    Abbestellung von Marketing- und Werbemitteilungen: Du kannst unsere Marketing- und Werbemitteilungen jederzeit abbestellen, indem du auf den Link zum Abbestellen in den von uns gesendeten E-Mails klickst oder indem du dich mit uns in Verbindung setzt, wie im Abschnitt WIE KANNST DU UNS BEZÜGLICH FRAEGN ODER ANMERKUNGEN ZUR DATENSCHUTZRICHTLINIE KONTAKTIEREN? weiter unten beschrieben. Du wirst dann aus den Marketinglisten gestrichen. Es ist jedoch möglich, dass wir weiterhin mit dir kommunizieren, z.B. um dir dienstleistungsbezogene Nachrichten zu senden, die für die Verwaltung und Nutzung deiner Kontos erforderlich sind, um auf Serviceanfragen zu reagieren oder für andere nicht-marketingbezogene Zwecke.

    Cookies und ähnliche Technologien: Die meisten Webbrowser sind so eingestellt, dass sie Cookies standardmäßig akzeptieren. Wenn du es vorziehst, kannst du deinen Browser in der Regel so einstellen, dass er Cookies entfernt oder ablehnt. Wenn du dich dafür entscheidest, Cookies zu entfernen oder abzulehnen, kann dies bestimmte Funktionen unserer Dienste beeinträchtigen. Um interessenbezogene Werbung durch Werbetreibende in unseren Diensten abzulehnen, besuche http://www.aboutads.info/choices/.

    Wenn du Fragen oder Anmerkungen zu deinen Datenschutzrechten hast, kannst du uns eine E-Mail an info@beatcancer.eu senden.

    Steuerelemente für „Do-Not-Track“-Funktionen

    Die meisten Webbrowser und einige mobile Betriebssysteme und Anwendungen enthalten eine „Do-Not-Track“-Funktion oder -Einstellung, die du aktivieren kannst, um zu signalisieren, dass du nicht möchtest, dass Daten über deine Online-Browsing-Aktivitäten überwacht und gesammelt werden. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist noch kein einheitlicher Technologiestandard für die Erkennung und Umsetzung von DNT-Signalen festgelegt worden. Daher reagieren wir derzeit nicht auf DNT-Browsersignale oder andere Mechanismen, die automatisch mitteilen, dass du nicht online verfolgt werden möchtest. Sollte ein Standard für das Online-Tracking veröffentlicht werden, den wir in Zukunft befolgen müssen, werden wir dich in einer überarbeiteten Version dieses Datenschutzhinweises über diese Praxis informieren.

    Wird dieser Hinweis aktualisiert?

    Kurz gesagt: Ja, wir aktualisieren diesen Hinweis bei Bedarf, um den einschlägigen Gesetzen gerecht zu werden.

    Wir können diesen Datenschutzhinweis von Zeit zu Zeit aktualisieren. Die aktualisierte Version wird durch ein aktualisiertes Überarbeitungsdatum gekennzeichnet, und die aktualisierte Version erhält Gültigkeiten, sobald sie zugänglich ist. Wenn wir wesentliche Änderungen an diesem Datenschutzhinweis vornehmen, können wir dich entweder durch einen gut sichtbaren Aushang über diese Änderungen informieren oder dir direkt eine Mitteilung zusenden. Wir empfehlen dir, diesen Datenschutzhinweis regelmäßig zu lesen, um sich darüber zu informieren, wie wir deine Daten schützen.

    Wie kannst du uns bezüglich Fragen oder Anmerkungen zur Datenschutzrichtlinie kontaktieren?

    Wenn du Fragen oder Anmerkungen zu dieser Mitteilung und zur gesamten Datenschutzrichtlinie hast, kannst du uns eine E-Mail an beatcancer@pola.lt schicken oder per Post an:

    Pagalbos onkologiniams ligoniams asociacija
    Kalvariju g. 300-111,
    Vilnius LT-08311
    Litauen

    Wie kannst du die von uns erhobenen Daten überprüfen, aktualisieren oder löschen?

    Je nach den in deinem Land geltenden Gesetzen hast du möglicherweise das Recht, Zugang zu den von uns erfassten personenbezogenen Daten zu verlangen, diese Daten zu ändern oder zu löschen. Wenn du die Überprüfung, Aktualisierung oder Löschung deiner personenbezogenen Daten beantragen möchtest, wende dich bitte per E-Mail an uns: info@beatcancer.eu.